Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Frühling

Die Vögel jubeln - lichtgeweckt -,

die blauen Weiten füllt der Schall aus;

im Kaiserpark das alte Ballhaus

ist ganz mit Blüten überdeckt.

 

Die Sonne schreibt sich hoffnungsvoll

ins junge Gras mit großen Lettern.

Nur dorten unter welken Blättern

seuft traurig noch ein Steinapoll.

 

Da naht ein Lüftchen, fegt im Tanz

hinweg das gelbe Blattgeranke

und legt um seine Stirn, die blanke,

den blauenden Syringenkranz.

Rainer Maria Rilke

 

Termine 2018

April 2018

  • 05./06. April  

Waldlesenacht (gebucht)

  • 14./15. April:   

NAJU-Seminar "Naturpädagogik"

Infos bei mir, Anmeldung und Infos bei Guido Geisen, 06827-30 50 450 oder lumbricus@web.de

  • 16. - 20. April

        Waldwoche mit Kindergartenkindern

  • 19. April - Zoo-Leseabend (gebucht)

 

Mai 2018

  • 01. Mai:     

Teilnahme am 1. Mai-Event am "Karl-May-Weg" in Sulzbach mit

Wolfsbotschafterstand zum NABU "Tag des Wolfes"

und Wolfs-Märchenwanderung

 

  • 17./18. Mai:    Waldlesenacht für Schulklassen...

                       Anmeldung bei mir

  • 24./25. Mai     "Zoo bei Nacht" (gebucht)

 

Juni 2018

  • 11./12. Juni:   

"Zoo bei Nacht" (gebucht)

  • 14. Juni:        

LPM-Urwaldtag

Infos und Anmeldung beim LPM

  • 15. Juni:        

Waldleseabend (reserviert)

  • 19./20. Juni: 

"Zoo bei Nacht" (gebucht)

  • 29./30. Juni:   

"Zoo bei Nacht" (gebucht)

 

Juli 2018

  • 20./21. Juli:   

"Zoo bei Nacht" (gebucht)

 

August 2018

  • 23./24. August: 

Waldlesenacht für Schulkassen...

Anmeldung bei mir möglich

  • 30./31. August: 

Waldlesenacht für Schulklassen

Anmeldung bei mir möglich

 

September 2018

  • 08.September:    

Fortbildung für die Kinderbetreuungsbörse

        Anmeldung dort

  • 06./07. September

        Zoo bei Nacht (gebucht)

  • 13./14. September:   

Zoo bei Nacht (gebucht)

 

November 2018

  • 16. November:      

Teilnahme am "Bundesweiten Vorlesetag"

der Stiftung Lesen, Die Zeit und Deutsche Bahn Stiftung

Lesung in der Scheune Neuhaus

buchbare Veranstaltung

Infos und Anmeldung bei mir

 

Literarisches für Kinder

2004 hat die ZEIT gemeinsam mit der Stiftung Lesen den ´Bundesweiten Vorlesetag` ins Leben gerufen. 2016 lasen ca. 135.000 ehrenamtliche Vorleser an ganz normalen, oftmals aber auch ganz besonderen Orten vor. Eine dieser Veranstaltungen fand in der Scheune Neuhaus mit einer Schulklasse samt Eltern und Lehrerin statt. Die durchaus spannende Geschichte „Tim und das Geheimnis von Captain Crow“ ließ große wie kleine Zuhörer gespannt lauschen und ihnen nicht nur wegen der winterlich-kühlen Scheune das eine oder andere Mal die Haare zu Berge stehen. Aber zum Glück wärmte ja der Bollerofen und flauschige Decken, unter die man sich kuscheln konnte, taten ein Übriges, um sich rundum wohl zu fühlen beim Verfolgen der turbulenten und  überaus humorigen Geschichte des Kinderbuches. Und so trugen die dunkle Scheune, nur sanft erhellt von rötlich schimmernden Kürbislichtern, die Wärme des Ofens und die Gemeinschaft der dicht zusammengerückten Menschen dazu bei, diesen Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Auch 2018 soll nun wieder eine solche Vorleseaktion in Zusammenarbeit mit dem NABU Saarland stattfinden. Fragen Sie also nach, vielleicht ist der Termin ja noch frei für Sie und Ihre Klasse.

Leitung:                  Silke Reinig  

Zielgruppe:               eine Schulklasse

Treffpunkt:              Scheune Neuhaus

Termin:                   Freitag, 16. November 2018

Uhrzeit:                  ca. 17.00 Uhr, Genaueres auf Anfrage

 

 Januar 2018

  • Teilnahme an der Demo "Wir haben es satt!" in Berlin
  • Besuch des"Wolfsbotschafter-Bundestreffens" in Göttingen

 

 März 2018

  • Teilnahme am "Erste Hilfe outdoor"-Kurs der "Outdoorschule Süd"

 

Der Winter ist die beste Zeit für Fortbildungen und Ähnliches, aber nun soll es erst einmal reichen!

 

 Winterzeit - Zeit der Ruhe

 

Es gibt so wunderweiße Nächte,

drin alle Dinge Silber sind.

Da schimmert mancher Stern so lind,

als ob er fromme Hirten brächte

zu einem neuen Jesuskind.

 

Weit wie mit dichtem Demantstaube

bestreut, erscheinen Flur und Flut,

und in die Herzen, traumgemut,

steigt ein kapellenloser Glaube,

der leise seine Wunder tut.

                    Rainer Maria Rilke